Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produktvorschläge

        Fahrradhosen bei Globetrotter Ausrüstung

        Für eine komfortable, angenehme Radtour ist eine gute Fahrradhose bzw. Radlerhose ebenso wichtig wie der richtige Sattel - für Damen natürlich genauso wie für Herren. Je nachdem, ob du mit dem Rennrad, dem Mountainbike, dem Tourenfahrrad oder dem E-Bike unterwegs bist, unterscheiden sich die Anforderungen, vor allem auch an die Optik der Fahrradhose. Im Sortiment von Globetrotter findest du eine vielseitige, große Auswahl an Fahrradhosen für Damen und Herren. Dabei bieten wir lange Fahrradhosen für kühlere Temperaturen und kurze Fahrradhosen, also Shorts, für den Sommer. Es gibt besonders leichte Radhosen, die du gut mit in den Urlaub nehmen kannst oder robuste MTB Hosen (Mountainbike Hosen). Auch auf dem E-Bike macht eine gut gepolsterte & gut geschnittene Radhose richtig viel Sinn.

        Was ist ein Radhose, Radlerhose bzw. Fahrradhose überhaupt?

        Radlerhose: Als Radlerhose werden die enganliegenden, elastischen Hosen mit Sitzpolster bezeichnet. Oft sind es kurze Hosen, es gibt für den Winter aber auch lange Radlerhosen. Sie werden manchmal, gerade beim Rennradfahren, solo getragen, oder aber mit einer lässig geschnittene Radshorts oder MTB Hose kombiniert.
        Es gibt sie als Trägerhose (auch Bib Shorts genannt) und natürlich ohne Träger. Mit Trägern kommt sie ohne Bündchen aus, wodurch sie nicht auf den Bauch drückt und stets einen perfekten Sitz hat. Im professionellen Bereich werden übrigens fast ausschließlich Trägerhosen eingesetzt - bei Radrennen beispielsweise siehst du die Profis immer in Bib-Shorts.
        Aber natürlich sind Trägerhosen auf längeren Touren mitunter auch unpraktisch, vor allem für die kleine Toilettenpause zwischendurch... Hier gilt es abzuwägen, was dir wichtiger ist. Ganz vereinzelt gibt es Modelle, wo du die Träger aushaken kannst.
        Am Beinabschluss sind Radlerhosen mit einer Art Gummierung versehen, damit das Hosenbein nicht verrutscht.
        Es gibt große Qualitätsunterschiede, was das Polster angeht, hier lohnt sich ein kritischer Blick, was die Verarbeitung angeht. Radlerhosen sind so designt, dass sie ohne Unterwäsche getragen werden. Die Sitzpolster sind meist antibakteriell ausgestattet und können auf der Fahrradtour auch ein paar Tage nacheinander getragen werden.
        Wie eng sollten Radlerhosen sitzen? Sie sollten richtig körpernah/eng sitzen - aber nicht abschnüren.

        Radhose, Radshorts, MTB Shorts bzw. Fahrradhose: Das sind mehr oder weniger locker geschnittene Shorts oder auch Hosen, die eine dem Radfahren angepasste Passform haben. Außerdem sind sie aus funktionellem Material, das je nach deinem Einsatzbereich besonders leicht, besonders schnell trocknend und/oder beispielsweise besonders robust ist.
        Viele Radshorts haben eine integrierte Radlerhose. Bei den meisten Modellen kannst du diese herausnehmen, so dass du beide Hosen auch einzeln tragen könntest bzw. die Radlerhose mit einer anderen Radshorts kombinieren kannst.

        Fahrradhosen

        Was bringt eine Fahrradhose?

        Zunächst stellt sich die Frage, warum Fahrradhosen eigentlich getragen werden oder eben, was so eine Radhose überhaupt bringt.
        Eine Radlerhose mit Sitzpolster sorgt für sehr erleichternde Druckentlastung und bringt auch schon ab mittellangen Touren richtig viel Erleichterung und Komfort... Ganz sicher möchtest du sie auf längeren Touren bzw. langen Touren anhaben!
        Direkt auf der Haut getragen bilden sie die erste Schicht, die die Feuchtigkeit vom Körper abtransportiert. Sie soll übrigens auch die Muskulatur unterstützen.

        Im Vergleich zu normalen Alltagshosen verhindern Radshorts bzw. Radhosen, dass du dich wund scheuerst oder die Hose kneift. Vor allem Jeans sind aufgrund des Materials, der Nähte und meist des Schnitts auf dem Fahrrad nicht besonders bequem.
        Die gute Passform bzw. der angepasste Schnitt und die Elastizität von Radlerhosen, Radshorts oder MTB Hosen sorgt für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Und das Material von funktionellen Radhosen aus Kunstfasern transportiert die Feuchtigkeit nach außen und trocknet meist schnell wieder (Atmungsaktivität – dazu später mehr).
        Robuste MTB Hosen halten oft auch harmlosere Stürze oder Kontakt mit Ästen etc. gut aus.
        Bei wärmeren Temperaturen sind die oftmals vorhandenen Belüftungen von Radhosen wirklich angenehm.

        Was für Radhosen findest du hier?

        Unser vielseitiges Sortiment an Fahrradhosen für Damen und Herren umfasst

        • die schon beschriebene Radlerhose mit Polster
        • luftige Shorts für sommerliche Touren
        • besonders lässige, robuste MTB Shorts
        • lange, oft zivil aussehende, modische Radhosen, für Alltag und Radreise
        • Zip-Off Hosen (lange und kurze Hose in einem) für Radreisen oder den Alltag
        • winddichte, sportliche Radhosen für sportliche (MTB) Trainingstouren im Herbst (Softshells)
        • Fahrrad-Regenhosen

        Sowohl online als auch in unseren Filialen halten wir viele verschiedene Modelle für Damen und Herren bereit. Übrigens – unsere Einkäufer rund um das Thema Fahrrad sind selbst leidenschaftliche und erfahrene Radfahrer. Damit findest du bei uns eine sorgfältige Vorauswahl.

        Fahrradhosen – was soll ich dabei beachten?

        Ob lange Fahrradtour oder Radreise, Gelegenheitstour am Wochenende, ambitionierte Rennradfahrt oder Mountainbiken – so unterschiedlich das Einsatzgebiet, so breit das Angebot an Fahrradhosen.
        Schau natürlich als erstes, ob die Hose gut passt, gut sitzt und dir optisch gefällt.
        An sensiblen Stellen sind Fahrradhosen ohne Naht gefertigt und das Sitzpolster ist in der Regel aus einem Stück hergestellt. Alle anderen Nähte sind sehr flach gearbeitet, sodass diese nicht stören.
        Je nach Vorliebe sind manche Hosen mit Beintaschen ausgestattet. Für bessere Sichtbarkeit haben einige Modelle Reflektoren.
        Wenn du bei sommerlichen Temperaturen unterwegs bist, sind ein dünnes, atmungsaktives Material und eine gute Belüftung am wichtigsten. Oft sind sowohl lange Fahrradhosen als auch kurze Radhosen mit netzunterlegten Reißverschlüssen zur Belüftung ausgestattet. Die sitzen meist seitlich an den Oberschenkeln und machen bei warmen Temperaturen einen echten Unterschied!
        Nochmal kurz zum Begriff atmungsaktiv: Er wird verwendet, wenn ein Material die Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit auf der einen Seite aufzunehmen, diese aber nicht speichert, sondern auf der Außenseite des Materials schnellst möglichst großflächig verteilt. Von dort verdunstet die Feuchtigkeit und das Material trocknet sehr schnell wieder. Vorteil: Deine Körperfeuchtigkeit wird aufgenommen und kurze Zeit später bist du wieder in trockenen Hosen & Shirts (bzw. Trikots) unterwegs. Kunstfasern (Polyester und Nylon) haben diese Eigenschaft. Baumwolle hat sie nicht!

        MTB Shorts sind in der Regel auch aus atmungsaktivem, funktionalem Material, haben oft ein farbenfrohes, progressiveres Design und werden inzwischen auch im "normalen" Tourenbereich gerne getragen. Sie sind oftmals aus robusterem, festerem Material.

        Fahrrad-Regenhosen haben im Gegensatz zu normalen Regenhosen eine Verstärkung im Gesäßbereich sowie eine Weitenregulierung unten am Bein. Oft sind sie zusätzlich noch mit Reflektoren ausgestattet. Wir haben sehr hochwertige, langlebige Regenhosen zum Beispiel mit Gore-Tex Membran im Sortiment, wenn du viel mit dem Fahrrad unterwegs bis. Für Gelegenheitsfahrer gibt es auch Modelle mit sehr attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis.

        Fahrradhosen

        Die richtige Pflege - wie (oft) soll ich Fahrradhosen waschen?

        Idealerweise wird die Fahrradhose nach jedem Gebrauch gewaschen. Schweiß, Sonnencreme und ggf. Gesäßcreme setzen dem Material zu. Generell macht es Sinn, die Waschhinweise des Herstellers zu beachten. Grundsätzlich gesprochen wäscht du am besten bei 30 Grad und ohne Weichspüler, da dieser die Atmungsaktivität stark beeinträchtigen kann. Ein Trockner ist bei den schnell trocknenden Materialien eh völlig überflüssig.

        Schau dir einfach mal unsere große Auswahl an Radhosen für Damen und Herren an, im Online-Shop oder in einer Filiale. Wir führen eine Menge spannender Marken wie Endurance, Gore Bike Wear, Triple2 oder Vaude und es wird mit Sicherheit die passende Fahrradhose bzw. die beste Fahrradhose für dich dabei sein. Die beiden letzten Firmen, Triple2 und Vaude, engagieren sich übrigens sehr umfassend, überzeugend und sympathisch im Bereich der Nachhaltigkeit.

        Mehr lesen
        Filter
        Eine grünere Wahl

        Fahrradhosen bei Globetrotter Ausrüstung

        Für eine komfortable, angenehme Radtour ist eine gute Fahrradhose bzw. Radlerhose ebenso wichtig wie der richtige Sattel - für Damen natürlich genauso wie für Herren. Je nachdem, ob du mit dem Rennrad, dem Mountainbike, dem Tourenfahrrad oder dem E-Bike unterwegs bist, unterscheiden sich die Anforderungen, vor allem auch an die Optik der Fahrradhose. Im Sortiment von Globetrotter findest du eine vielseitige, große Auswahl an Fahrradhosen für Damen und Herren. Dabei bieten wir lange Fahrradhosen für kühlere Temperaturen und kurze Fahrradhosen, also Shorts, für den Sommer. Es gibt besonders leichte Radhosen, die du gut mit in den Urlaub nehmen kannst oder robuste MTB Hosen (Mountainbike Hosen). Auch auf dem E-Bike macht eine gut gepolsterte & gut geschnittene Radhose richtig viel Sinn.

        Was ist ein Radhose, Radlerhose bzw. Fahrradhose überhaupt?

        Radlerhose: Als Radlerhose werden die enganliegenden, elastischen Hosen mit Sitzpolster bezeichnet. Oft sind es kurze Hosen, es gibt für den Winter aber auch lange Radlerhosen. Sie werden manchmal, gerade beim Rennradfahren, solo getragen, oder aber mit einer lässig geschnittene Radshorts oder MTB Hose kombiniert.
        Es gibt sie als Trägerhose (auch Bib Shorts genannt) und natürlich ohne Träger. Mit Trägern kommt sie ohne Bündchen aus, wodurch sie nicht auf den Bauch drückt und stets einen perfekten Sitz hat. Im professionellen Bereich werden übrigens fast ausschließlich Trägerhosen eingesetzt - bei Radrennen beispielsweise siehst du die Profis immer in Bib-Shorts.
        Aber natürlich sind Trägerhosen auf längeren Touren mitunter auch unpraktisch, vor allem für die kleine Toilettenpause zwischendurch... Hier gilt es abzuwägen, was dir wichtiger ist. Ganz vereinzelt gibt es Modelle, wo du die Träger aushaken kannst.
        Am Beinabschluss sind Radlerhosen mit einer Art Gummierung versehen, damit das Hosenbein nicht verrutscht.
        Es gibt große Qualitätsunterschiede, was das Polster angeht, hier lohnt sich ein kritischer Blick, was die Verarbeitung angeht. Radlerhosen sind so designt, dass sie ohne Unterwäsche getragen werden. Die Sitzpolster sind meist antibakteriell ausgestattet und können auf der Fahrradtour auch ein paar Tage nacheinander getragen werden.
        Wie eng sollten Radlerhosen sitzen? Sie sollten richtig körpernah/eng sitzen - aber nicht abschnüren.

        Radhose, Radshorts, MTB Shorts bzw. Fahrradhose: Das sind mehr oder weniger locker geschnittene Shorts oder auch Hosen, die eine dem Radfahren angepasste Passform haben. Außerdem sind sie aus funktionellem Material, das je nach deinem Einsatzbereich besonders leicht, besonders schnell trocknend und/oder beispielsweise besonders robust ist.
        Viele Radshorts haben eine integrierte Radlerhose. Bei den meisten Modellen kannst du diese herausnehmen, so dass du beide Hosen auch einzeln tragen könntest bzw. die Radlerhose mit einer anderen Radshorts kombinieren kannst.

        Fahrradhosen

        Was bringt eine Fahrradhose?

        Zunächst stellt sich die Frage, warum Fahrradhosen eigentlich getragen werden oder eben, was so eine Radhose überhaupt bringt.
        Eine Radlerhose mit Sitzpolster sorgt für sehr erleichternde Druckentlastung und bringt auch schon ab mittellangen Touren richtig viel Erleichterung und Komfort... Ganz sicher möchtest du sie auf längeren Touren bzw. langen Touren anhaben!
        Direkt auf der Haut getragen bilden sie die erste Schicht, die die Feuchtigkeit vom Körper abtransportiert. Sie soll übrigens auch die Muskulatur unterstützen.

        Im Vergleich zu normalen Alltagshosen verhindern Radshorts bzw. Radhosen, dass du dich wund scheuerst oder die Hose kneift. Vor allem Jeans sind aufgrund des Materials, der Nähte und meist des Schnitts auf dem Fahrrad nicht besonders bequem.
        Die gute Passform bzw. der angepasste Schnitt und die Elastizität von Radlerhosen, Radshorts oder MTB Hosen sorgt für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Und das Material von funktionellen Radhosen aus Kunstfasern transportiert die Feuchtigkeit nach außen und trocknet meist schnell wieder (Atmungsaktivität – dazu später mehr).
        Robuste MTB Hosen halten oft auch harmlosere Stürze oder Kontakt mit Ästen etc. gut aus.
        Bei wärmeren Temperaturen sind die oftmals vorhandenen Belüftungen von Radhosen wirklich angenehm.

        Was für Radhosen findest du hier?

        Unser vielseitiges Sortiment an Fahrradhosen für Damen und Herren umfasst

        • die schon beschriebene Radlerhose mit Polster
        • luftige Shorts für sommerliche Touren
        • besonders lässige, robuste MTB Shorts
        • lange, oft zivil aussehende, modische Radhosen, für Alltag und Radreise
        • Zip-Off Hosen (lange und kurze Hose in einem) für Radreisen oder den Alltag
        • winddichte, sportliche Radhosen für sportliche (MTB) Trainingstouren im Herbst (Softshells)
        • Fahrrad-Regenhosen

        Sowohl online als auch in unseren Filialen halten wir viele verschiedene Modelle für Damen und Herren bereit. Übrigens – unsere Einkäufer rund um das Thema Fahrrad sind selbst leidenschaftliche und erfahrene Radfahrer. Damit findest du bei uns eine sorgfältige Vorauswahl.

        Fahrradhosen – was soll ich dabei beachten?

        Ob lange Fahrradtour oder Radreise, Gelegenheitstour am Wochenende, ambitionierte Rennradfahrt oder Mountainbiken – so unterschiedlich das Einsatzgebiet, so breit das Angebot an Fahrradhosen.
        Schau natürlich als erstes, ob die Hose gut passt, gut sitzt und dir optisch gefällt.
        An sensiblen Stellen sind Fahrradhosen ohne Naht gefertigt und das Sitzpolster ist in der Regel aus einem Stück hergestellt. Alle anderen Nähte sind sehr flach gearbeitet, sodass diese nicht stören.
        Je nach Vorliebe sind manche Hosen mit Beintaschen ausgestattet. Für bessere Sichtbarkeit haben einige Modelle Reflektoren.
        Wenn du bei sommerlichen Temperaturen unterwegs bist, sind ein dünnes, atmungsaktives Material und eine gute Belüftung am wichtigsten. Oft sind sowohl lange Fahrradhosen als auch kurze Radhosen mit netzunterlegten Reißverschlüssen zur Belüftung ausgestattet. Die sitzen meist seitlich an den Oberschenkeln und machen bei warmen Temperaturen einen echten Unterschied!
        Nochmal kurz zum Begriff atmungsaktiv: Er wird verwendet, wenn ein Material die Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit auf der einen Seite aufzunehmen, diese aber nicht speichert, sondern auf der Außenseite des Materials schnellst möglichst großflächig verteilt. Von dort verdunstet die Feuchtigkeit und das Material trocknet sehr schnell wieder. Vorteil: Deine Körperfeuchtigkeit wird aufgenommen und kurze Zeit später bist du wieder in trockenen Hosen & Shirts (bzw. Trikots) unterwegs. Kunstfasern (Polyester und Nylon) haben diese Eigenschaft. Baumwolle hat sie nicht!

        MTB Shorts sind in der Regel auch aus atmungsaktivem, funktionalem Material, haben oft ein farbenfrohes, progressiveres Design und werden inzwischen auch im "normalen" Tourenbereich gerne getragen. Sie sind oftmals aus robusterem, festerem Material.

        Fahrrad-Regenhosen haben im Gegensatz zu normalen Regenhosen eine Verstärkung im Gesäßbereich sowie eine Weitenregulierung unten am Bein. Oft sind sie zusätzlich noch mit Reflektoren ausgestattet. Wir haben sehr hochwertige, langlebige Regenhosen zum Beispiel mit Gore-Tex Membran im Sortiment, wenn du viel mit dem Fahrrad unterwegs bis. Für Gelegenheitsfahrer gibt es auch Modelle mit sehr attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis.

        Fahrradhosen

        Die richtige Pflege - wie (oft) soll ich Fahrradhosen waschen?

        Idealerweise wird die Fahrradhose nach jedem Gebrauch gewaschen. Schweiß, Sonnencreme und ggf. Gesäßcreme setzen dem Material zu. Generell macht es Sinn, die Waschhinweise des Herstellers zu beachten. Grundsätzlich gesprochen wäscht du am besten bei 30 Grad und ohne Weichspüler, da dieser die Atmungsaktivität stark beeinträchtigen kann. Ein Trockner ist bei den schnell trocknenden Materialien eh völlig überflüssig.

        Schau dir einfach mal unsere große Auswahl an Radhosen für Damen und Herren an, im Online-Shop oder in einer Filiale. Wir führen eine Menge spannender Marken wie Endurance, Gore Bike Wear, Triple2 oder Vaude und es wird mit Sicherheit die passende Fahrradhose bzw. die beste Fahrradhose für dich dabei sein. Die beiden letzten Firmen, Triple2 und Vaude, engagieren sich übrigens sehr umfassend, überzeugend und sympathisch im Bereich der Nachhaltigkeit.

        Mehr lesen
        In der Filiale Düsseldorf verfügbar (6381.68 km)

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein